News
18
Mai

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Kleinere und mittlere Betriebe müssen aufpassen, dass sie im DSGVO-Bürokratie-Sumpf nicht untergehen

Presseinformation | mehr
19
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Die Bremische Wirtschaft trägt einseitig die Kosten eines neuen Feiertags

Presseinformation | mehr
5
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Große Koalition muss Wünsche von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ernst nehmen

Presseinformation | mehr
Termine
23
Mai

Weser-Stadionführung

Weser-Stadion Bremen / Franz-Böhmert-Straße 1 / 28205 Bremen | mehr
31
Mai

Unternehmergala 2018

mehr
12
Jun

Mittagstisch mit Senator Martin Günthner

Havanna Lounge, Börsenhof 5A/Am Dom 5 in 28195 Bremen | mehr
Unsere Partner

19.01.2018: DIE FAMILIENUNTERNEHMER

in Bremen teilen Kritik des Raumfahrtunternehmens OHB

DIE FAMILIENUNTERNEHMER
Der Landesvorsitzende
Bremen

Pressemitteilung
Bremen, 19.01.2018

Familienunternehmer in Bremen teilen Kritik des Raumfahrtunternehmens OHB


Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Senat muss wichtige Weichen stellen, um Attraktivität des Standorts zu steigern

Bremen, 19. Januar 2018. Der Wirtschaftsverband DIE FAMILIENUNTERNEHMER in Bremen teilt die Kritik des Bremer Raumfahrtunternehmens OHB, die Politik tue nicht genug um das Image der Stadt zu verbessern. „Bremen schafft es nicht, Menschen für die Stadt zu begeistern, das ist leider traurige Realität“, so Peter Bollhagen, Landesvorsitzender des Verbandes in Bremen.

„Wie fast alle Regionen in Deutschland leidet auch Bremen an einem akuten Fachkräftemangel. Dennoch schafft es der Senat nicht, wichtige Weichen zu stellen, um die Attraktivität der Stadt zu steigern. Dazu gehören gute Bildungseinrichtungen und verfügbarer Wohnraum – beides sucht man in Bremen vergeblich. Mittlerweile ergreifen Familien sogar die Flucht, um dem vernachlässigten Bildungssystem zu entkommen“, so Bollhagen weiter.

„Die Bremer Bildungsmisere, die fehlende Wirtschaftsfreundlichkeit und ausbleibendes Engagement in unzähligen anderen Bereichen attestieren der Stadt Stillstand und Handlungsunfähigkeit. Wenn Bremen so weitermacht, wird die Stadt abgehängt“, so Bollhagen.

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die mehr als 6.000 Mitgliedsunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 460 Mrd. Euro. Über 90 Prozent de Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.

Für Rückfragen und weitere Statements von Unternehmern aus der Region:

Judith Roth
DIE FAMILIENUNTERNEHMER – e.V. Bundesgeschäftsstelle
Regionale Presse- und Medienarbeit
Charlottenstraße 24 | 10117 Berlin
Tel. 030 300 65-340 | Fax 030 300 65-390
roth@familienunternehmer.eu

Peter Bollhagen
Landesvorsitzender Bremen DIE FAMILIENUNTERNEHMER
Pero + Partner GmbH
Berckstr. 30 | 28359 Bremen
Tel. 04 21 487 42 4 | Fax 04 21 488 82 2
bollhagen@familienunternehmer.eu