News
18
Mai

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Kleinere und mittlere Betriebe müssen aufpassen, dass sie im DSGVO-Bürokratie-Sumpf nicht untergehen

Presseinformation | mehr
19
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Die Bremische Wirtschaft trägt einseitig die Kosten eines neuen Feiertags

Presseinformation | mehr
5
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Große Koalition muss Wünsche von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ernst nehmen

Presseinformation | mehr
Termine
23
Mai

Weser-Stadionführung

Weser-Stadion Bremen / Franz-Böhmert-Straße 1 / 28205 Bremen | mehr
31
Mai

Unternehmergala 2018

mehr
12
Jun

Mittagstisch mit Senator Martin Günthner

mehr
Unsere Partner

05.02.2018: DIE FAMILIENUNTERNEHMER

in Bremen kritisieren Planungen in der Parkallee und Rembertistraße


Der Landesvorsitzende
Bremen

Pressemitteilung
Bremen, 05.02.2018

Familienunternehmer in Bremen kritisieren Planungen in der Parkallee und Rembertistraße


Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Interessen von Patienten, Kunden und Unternehmen werden mit Füßen getreten

Bremen, 5. Februar 2018. Der Wirtschaftsverband DIE FAMILIENUNTERNEHMER in Bremen kritisiert die Planungen in der Parkallee und Rembertistraße. Zukünftig soll der Radverkehr über einen Schutzstreifen am rechten Fahrbahnrand geleitet werden. Dadurch würden die bisher dort ausgewiesenen Parkplätze wegfallen, die Geradeaus-Spur in die Rembertistraße soll entfallen.

Peter Bollhagen, Landesvorsitzender des Verbandes: „Wieder einmal wurde hier einseitig und zu kurz gedacht. In dieser Gegend sind viele kleine Gewerbebetriebe, das Ärztehaus und weitere Büros sowie Ladengeschäfte ansässig. Ihre Parkplatzsuche würde zukünftig durch Umwege erschwert. Die Vorhaben des Senats lesen sich für die Unternehmen vor Ort wie eine Aufforderung, den Standort zu verlassen.“

„Noch ist es nicht zu spät, den Schnellschuss zu verhindern. Wir fordern die Behörden auf, diese undurchdachte Planung zurückzunehmen und zu überarbeiten, da die Interessen von Patienten, Kunden und Unternehmen mit Füßen getreten werden. Es müssen Lösungen gefunden werden, die die Parkplatzzahl nicht verringern und auch Wirtschaftsverkehr zulassen“, so Bollhagen. .

+++

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die mehr als 6.000 Mitgliedsunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 460 Mrd. Euro. Über 90 Prozent de Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.

Für Rückfragen und Statements:

Judith Roth
DIE FAMILIENUNTERNEHMER – e.V. Bundesgeschäftsstelle
Regionale Presse- und Medienarbeit
Charlottenstraße 24 | 10117 Berlin
Tel. 030 300 65-340 | Fax 030 300 65-390
roth@familienunternehmer.eu

Peter Bollhagen
Landesvorsitzender Bremen
DIE FAMILIENUNTERNEHMER
Pero + Partner GmbH
Berckstr. 30 | 28359 Bremen
04 21 487 42 4
bollhagen@familienunternehmer.eu