News
18
Mai

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Kleinere und mittlere Betriebe müssen aufpassen, dass sie im DSGVO-Bürokratie-Sumpf nicht untergehen

Presseinformation | mehr
19
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Die Bremische Wirtschaft trägt einseitig die Kosten eines neuen Feiertags

Presseinformation | mehr
5
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Große Koalition muss Wünsche von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ernst nehmen

Presseinformation | mehr
Termine
23
Mai

Weser-Stadionführung

Weser-Stadion Bremen / Franz-Böhmert-Straße 1 / 28205 Bremen | mehr
31
Mai

Unternehmergala 2018

mehr
12
Jun

Mittagstisch mit Senator Martin Günthner

Havanna Lounge, Börsenhof 5A/Am Dom 5 in 28195 Bremen | mehr
Unsere Partner

21.09.2012: DIE JUNGEN UNTERNEHMER-BJU

"Mehr Frauen, weniger Quote!"

Die Landesvorsitzende Lencke Wischhusen:
Junge Unternehmer: Mehr Frauen, weniger Quote!

Bremen. 21.09.2012. Heute stimmte der Bundesrat über einen Gesetzesantrag aus Hamburg ab, der eine Frauenquote in Aufsichtsräten festlegen will. Lencke Wischhusen, Landesvorsitzende von DIE JUNGEN UNTERNEHMER, freut sich, dass angesichts des Fachkräftemangels die Diskussion über Frauen in Führungspositionen anhalte. Dennoch kritisiert sie: „Wir brauchen mehr erfolgreiche Frauen in den Chefetagen, aber wir brauchen keine Quote! Hier wird wieder in die unternehmerische Freiheit eingegriffen – das lehne ich, ebenso unser Verband, entschieden ab! Die Politik muss Ursachenforschung betreiben und sich fragen, woher die gut ausgebildeten und erfahrenen Ingenieurinnen und Fachkräfte plötzlich herkommen sollen. Die größte Hürde ist nach wie vor die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Deutschland scheint dies nach wie vor unvorstellbar zu sein, was in anderen Ländern bereits lange praktiziert wird. Ein Grund: Zu wenig Kinderbetreuungsplätze.“

Wischhusen weiter: „Familienunternehmen gehen bei der Förderung von Frauen seit Jahren mit gutem Beispiel voran: 25 Prozent ihrer Führungspositionen sind mit Frauen besetzt. Das liegt u. a. auch an den flexiblen Rahmenbedingungen der mittelständische Unternehmen, die den Weg für Frauen an die Spitze erleichtern. Da können sich DAX-Konzerne noch Einiges abschauen. “

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Lencke Wischhusen,
Landesvorsitzende DIE JUNGEN UNTERNEHMER-BJU, Bremen
Tel. 0176 21314997