News
18
Mai

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Kleinere und mittlere Betriebe müssen aufpassen, dass sie im DSGVO-Bürokratie-Sumpf nicht untergehen

Presseinformation | mehr
19
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Die Bremische Wirtschaft trägt einseitig die Kosten eines neuen Feiertags

Presseinformation | mehr
5
Apr

DIE FAMILIENUNTERNEHMER I Landesvorsitzender Peter Bollhagen: Große Koalition muss Wünsche von Arbeitnehmern und Arbeitgebern ernst nehmen

Presseinformation | mehr
Termine
23
Mai

Weser-Stadionführung

Weser-Stadion Bremen / Franz-Böhmert-Straße 1 / 28205 Bremen | mehr
31
Mai

Unternehmergala 2018

mehr
12
Jun

Mittagstisch mit Senator Martin Günthner

Havanna Lounge, Börsenhof 5A/Am Dom 5 in 28195 Bremen | mehr
Unsere Partner

09.07.2013: DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU

Bollhagen: "Erhöhung der Grunderwerbssteuer verteuert und vernichtet dringend benötigten Wohnraum"

Der Bremer Landesvorsitzende von DIE FAMILIENUNTERNEHMER – ASU, Peter Bollhagen

Bremen, 08.07.2013. Morgen wird die Bremer Landesregierung wohl den Beschluss fassen, die Grunderwerbssteuer von 4,5 auf 5 Prozent zu erhöhen.

Peter Bollhagen, Landesvorsitzender DIE FAMILIENUNTERNEHMER – ASU, hält dies für kontraproduktiv: "Wir benötigen nicht nur dringend neue Einwohner, sondern ebenso dringend Wohnraum. Hier sollte die Rot-Grüne Landesregierung mehr Anreize schaffen. Stattdessen werden Bauwillige als auch potentielle neue Einwohner abgeschreckt. Zudem besteht die Gefahr, dass neu geschaffener Wohnraum nun teurer wird, die Mietpreise steigen.

Unsere Politik versucht immer nur an den stets falschen Stellen Einnahmen zu generieren, anstatt sich um die Verringerung von Ausgaben und die wichtigsten Themen unseres Bundeslandes wie Bildung und Innere Sicherheit zu kümmern."

Für weitere Informationen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Peter Bollhagen
Landesvorsitzender DIE FAMILIENUNTERNEHMER - ASU, Bremen
Tel. 0176 111 77 555